Zum Inhalte wechseln

Bundesliga: Bayern macht BVB wohl Konkurrenz bei Hazard

Transferspekulationen um Gladbach-Star

Marcus Friedrich

14.12.2018 | 22:28 Uhr

Gladbach-Star Thorgan Hazard steht bei vielen Topklubs auf dem Zettel.
Image: Gladbach-Star Thorgan Hazard steht bei vielen Topklubs auf dem Zettel. © Getty

Thorgan Hazard spielt bei Gladbach eine überragende Saison und wird von diversen Topklubs heiß begehrt. Neben dem BVB soll nun auch Bayern Interesse haben.

Der FC Bayern muss spätestens im Sommer seinen Umbruch vorantreiben. Arjen Robben hat schon erklärt, dass er nach der Saison nicht mehr das Trikot der Münchner tragen wird. Und auch bei Franck Ribery stehen die Zeichen auf Abschied.

Champions League: Die Achtelfinal-Auslosung live auf Sky

Champions League: Die Achtelfinal-Auslosung live auf Sky

Am 17. Dezember 2018 lost die UEFA das Achtelfinale der Champions League aus. Sky überträgt die Auslosung live im Free-TV und Livestream. Alle Infos.

Daher benötigt der FC Bayern Ersatz auf den Außenpositionen. Einer der perfekt ins Anforderungsprofil passen würde, ist Gladbachs Topscorer (acht Tore und sechs Vorlagen) Thorgan Hazard.

BVB und Bayern an Hazard interessiert

Der Gladbacher taucht immer wieder in Transferspekulationen auf. Borussia Dortmund soll den Bruder von Superstar Eden Hazard auf dem Zettel haben. Und laut kicker ist der Name des 25-Jährigen auch schon beim Rekordmeister gefallen.

Hazard zum BVB? Das spricht für den Wechsel

Hazard zum BVB? Das spricht für den Wechsel

Sky Sport erklärt, was für einen BVB-Transfer sprechen könnte.

Der belgische Nationalspieler hat noch einen Vertrag bis Juni 2020. Sollte er nicht bei Gladbach verlängern wollen, muss der Klub über einen Verkauf im kommenden Sommer nachdenken, wenn Max Eberl mit ihm noch abkassieren möchte.

Dies könnte den Bayern in die Karten spielen. Und Hazard wäre sicher ein Kandidat, der die Lücke von Robben auf der rechten Seite schließen könnte.

Mehr zum Autor Marcus Friedrich

3:02
Champions League, 6. Spieltag: Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat sich als Erster der Gruppe E für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Im dramatischen letzten Vorrundenspiel bei Ajax Amsterdam kamen die Münchner zu einem 3:

Weiterempfehlen: