Zum Inhalte wechseln

Dortmunder Verletzungspech in der Verteidigung

Defensiv-Alarm in Dortmund: Favre droht nächster Ausfall

Peter Bielefeldt

19.01.2019 | 10:37 Uhr

Ömer Toprak (r.) wird  dem BVB gegen Leipzig voraussichtlich fehlen.
Image: Ömer Toprak (r.) wird dem BVB gegen Leipzig voraussichtlich fehlen. © Getty

Die Personaldecke in der Dortmunder Verteidigung wird immer dünner. Trainer Lucien Favre droht gegen Leipzig auch auf Ömer Toprak verzichten zu müssen.

Neben Manuel Akanji (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich) und Dan-Axel Zagadou (Mittelfußprellung) scheint gegen RB Leipzig (Sa., ab 17:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Bundesliga 1 HD) der dritte Dortmunder Innenverteidiger auszufallen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen am 18. Spieltag

Die voraussichtlichen Aufstellungen am 18. Spieltag

Die Winterpause ist vorbei! In der Bundesliga rollt am Wochenende endlich wieder Ball. Sky Sport zeigt Euch die möglichen Aufstellungen des 18. Spieltags.

Ömer Toprak fehlte am Donnerstag im Training, weil er sich laut kicker eine Muskelverletzung zugezogen haben soll. "Zwei Tage vor einer Partie müssen nicht alle Spieler obligatorisch draußen sein", wiegelte Favre auf der Pressekonferenz noch ab.

Mit Abdou Diallo würde ihm nur noch ein gelernter Innenverteidiger zur Verfügung stehen. Der 22-Jährige konnte im Trainingslager allerdings nicht mit voller Intensität trainieren.

Weigl als Innenverteidiger-Option

Sein Nebenmann in der zentralen Defensive könnte Mittelfeldspieler Julian Weigl gegen die Roten Bullen sein. Der 23-Jährige bekleidete die Position bereits am 17. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (2:1).

Mehr zum Autor Peter Bielefeldt

Weiterempfehlen: