Zum Inhalte wechseln

S04-Trainer spricht vor dem bwin Topspiel

Domenico Tedesco über Goretzka-Wechsel: "Schalke hat einiges zu bieten"

Sky Sport

14.01.2018 | 14:24 Uhr

Domenico Tedesco (r.) und Leon Goretzka arbeiten seit dieser Saison gemeinsam auf Schalke.
Image: Domenico Tedesco (r.) und Leon Goretzka arbeiten seit dieser Saison gemeinsam auf Schalke. © DPA pa

Wann wird der Wechsel von Leon Goretzka zum FC Bayern bekannt gegeben? Das "Ja" des Nationalspielers zum Rekordmeisters ist laut übereinstimmender Medienberichte sicher, aber die Verantwortlichen hüllen sich in Schweigen. Domenico Tedesco erklärt bei Sky, wie er mit dem Thema umgeht. Lothar Matthäus hat wenig Verständnis, dass die Entscheidung noch nicht offiziell ist.

Geht er oder bleibt er doch? Der potenzielle Wechsel von Leon Goretzka vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München beschäftigt die Verantwortlichen der Königsblauen schon sein Wochen. Oder doch nicht? Zumindest S04-Trainer Domenico Tedesco bereiten ein möglicher Transfer seines Stars keine schlaflosen Nächte.

"Wir haben mit Leon nicht über das Thema gesprochen. Wir haben viele Argumente auf unserer Seite, denn Schalke hat einiges zu bieten", so der 32-Jährige bei Sky Sport. "Wir haben einen sehr guten Austausch und Leon ist ein sehr guter Spieler, aber wir lassen ihm da alle Zeit, die er braucht. Das Thema tangiert uns schlichtweg nicht."

Wechsel schon fix?

Zuletzt hatte Schalke-Manager wiederholt betont, dass Goretzka und sein Berater ihm noch keine Entscheidung mitgeteilt hätten und Schalke nach wie vor im Rennen um die Dienste des 22-Jährigen seien. Sky Experte Lothar Matthäus geht dennoch davon aus, dass Goretzka in der kommenden Saison an der Säbener Straße spielt - und begrüßt dies auch ausdrücklich.

"Es gab viele Interessen für den Spieler. Auch aus dem Ausland. Lionel Messi erklärte kürzlich, dass er gerne mit Goretzka in einer Mannschaft spielen würde - das ist ein Ritterschlag für den Jungen. Umso mehr freue ich mich, dass er der Bundesliga erhalten bleibt, wenn er zu den Bayern wechselt."

Matthäus wünscht sich Klarheit

Für den Rekordnationalspieler würde der Mittelfeldspieler auch eine Verstärkung für die Münchner darstellen. Ein möglicher Abgang von Arturo Vidal zum FC Chelsea würde auch Goretzkas Chancen auf eine wichtige Rolle im Kader zusätzlich erhöhen.

"Deshalb glaube ich, dass Goretzka ein Spieler ist, der dem FC Bayern national und international helfen kann." Wenig Verständnis hat Matthäus allerdings dafür, dass der Wechsel noch nicht offiziell gemacht wurde. "Es wäre für alle das Beste, wenn der Transfer bekannt gegeben wird, dann kann man das Thema endlich zumachen und sich auf andere Sachen konzentrieren."

Mehr stories