Zum Inhalte wechseln

FC Barcelona: Kommt Xavi für Ernesto Valverde?

Valverde wackelt: Übernimmt eine Barca-Legende im Sommer?

Florian Papenfuhs

11.01.2020 | 13:13 Uhr

Der Vertrag von Ernesto Valverde läuft im Sommer aus.
Image: Der Vertrag von Ernesto Valverde läuft im Sommer aus. © Getty

Xavi Hernandez soll vor der Rückkehr ins Camp Nou stehen, um dem FC Barcelona wieder zu mehr Struktur zu verhelfen - diesmal an der Seitenlinie.

Lücken auf dem Feld sehen, die sonst niemand sieht. Einen kühlen Kopf bewahren und stets aufmerksam sein. Fähigkeiten, die Xavi bereits als Feldspieler jahrelang zur Schau stellte. Fähigkeiten, die auch einem Trainer gut zu Gesicht stehen.

Die Klubbosse des FC Barcelona sehen das offensichtlich ganz ähnlich. Nach einem Bericht des für gewöhnlich gut informierten katalanischen Radiosenders RAC1 haben die Katalenen am Freitag die hochrangigen Funktionäre Eric Abidal und Oscar Grau nach Katar entsendet, um mit Barcas legendärer Nummer 6 über einen Trainer-Job zu sprechen - bereits zur neuen Saison soll Xavi an der Seitenlinie stehen.

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

UEFA Champions League auf Sky - garantiert bis Sommer 2021

Nur Sky zeigt Dir alle Spiele und Tore in der Original Sky Konferenz und die meisten deutschen Spiele in voller Länge - live und exklusiv. Alle Infos.

Blamagen in der Champions League

Kritik an Ernesto Valverde ist in Barcelona in dieser Spielzeit quasi Dauerzustand. Nach der unglücklichen Niederlage im spanischen Supercup gegen Atletico Madrid (2:3) könnte Valverde, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, seinen Kredit nun endgültig verspielt haben.

Der frühere Barcelona-Star Rivaldo äußerte sich zur Trainerdebatte wie folgt: "Ein Klub wie Barcelona kann nicht so viele Spiele derart fahrlässig verlieren." Der Brasilianer verwies hierbei vor allem auf die blamablen Rückspiele in den Champions-League-Halbfinals gegen die AS Rom sowie den FC Liverpool.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Er muss in der Zukunft dorthin zurückkehren"

Auch Al-Sadd, der Klub bei dem Xavi seit Mai 2018 Trainer ist, äußerte sich bereits. Manager Turki Al-Ali zeigte sich verständnisvoll gegenüber dem Werben Barcelonas, "weil es sein Klub und seine erste Heimat ist und er in der Zukunft dorthin zurückkehren muss." Der Klub betonte jedoch auch, dass Xavi momentan Trainer von Al-Sadd sei.

In einer Dokumentation über die Guardiola-Ära sagte Lionel Messi:"Ich habe keinen Zweifel daran, dass Xavi eines Tages als Trainer hierher zurückkehren wird." Vielleicht kommt dieser Tag schneller als gedacht ...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories