Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Aufstellung zum Bundesliga-Start gegen Eintracht Frankfurt

Aufstellung gegen Frankfurt: So spielt der FC Bayern beim Saisonstart

Mit den Neuzugängen Sadio Mane (links) und Noussair Mazraoui will der FC Bayern in der neuen Saison um alle Titel mitspielen.
Image: Mit den Neuzugängen Sadio Mane (links) und Noussair Mazraoui will der FC Bayern in der neuen Saison um alle Titel mitspielen.  © DPA pa

Mane, De Ligt, Tel & Co.: Welche Neuzugänge des FC Bayern dürfen direkt beim Saisonstart in Frankfurt ran? Sky hat die Aufstellung gegen die Eintracht.

Nach einer umtriebigen Transferphase im Sommer fiebert der FC Bayern dem Kracher zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt entgegen. Und angesichts der Hammer-Verpflichtungen von Stürmer-Star Sadio Mane, Abwer-Chef Mathijs De Ligt und Super-Talent Mathys Tel sowie dem Abgang von Robert Lewandowski ist wohl sicher, dass eine völlig neue FCB-Mannschaft am ersten Spieltag ihre Premiere in der Bundesliga geben wird.

Welche Neuzugänge werden gleich in Frankfurt ihr Bundesliga-Debüt geben? Und mit welchem System wird Julian Nagelsmann ohne "echte" Neun in die neue Saison gehen? Sky wirft einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern beim Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Die Bayern-Aufstellung zum Saisonstart gegen Eintracht Frankfurt

Aufstellung: Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Sabitzer - Müller, Musiala - Gnabry, Mane

Kapitän Manuel Neuer ist natürlich im Tor gesetzt, davor setzt Julian Nagelsmann auf eine Viererkette mit Wechsel-Kandidat Pavard und dem schnellen Alphonso Davies auf den Außenpositionen. In der Innenverteidigung erhält Dayot Upamecano noch den Vorzug vor Neuzugang Matthijs De Ligt und verteidigt an der Seite des gesetzten Linksfußes Hernandez.

Den defensiveren Part im Mittelfeld übernehmen Joshua Kimmich und Marcel Sabitzer, der in der Vorbereitung überzeugen konnte und die Position des verletzen Leon Goretzka übernehmen dürfte. Eine weitere Option im zentralen Mittelfeld wäre Neuzugang Ryan Gravenberch, der jedoch voraussichtlich nicht gleich in der Startelf zum Einsatz kommen wird. Die offensiveren Mittelfeld-Rollen bekleiden Thomas Müller und Jamal Musiala.

Im Angriff dürfte Nagelsmann wie bereits im Testspiel gegen DC United auf eine Doppelspitze mit Serge Gnabry und Star-Neuzugang Sadio Mane setzen. Denkbar wäre auch eine 4-2-3-1-Formation wie beim Supercup gegen RB Leipzig, bei der Musiala und Gnabry auf den Flügeln und Mane als einzige echte Spitze agieren würden.

Mehr Fußball

Bundesliga-Saisonstart 2022/23: Bayern am 1. Spieltag gegen Frankfurt

Egal mit welcher Formation der amtierende Meister zum Saisonstart antritt, der Auftakt-Kracher gegen Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt wird ein erster Härtetest für die neu formierte Bayern-Mannschaft. Am 5. August 2022 um 20:30 Uhr starten die Münchner im Frankfurter Deutsche Bank Park in die neue Spielzeit. Übertragen wird der Saisonstart im Free-TV auf Sat1 und beim Streamingdienst DAZN.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Bundesliga: Der 1. Spieltag live auf Sky

+++ Bundesliga LIVE: Alle Spiele und Übertragungen am 1. Spieltag im Überblick +++

Sky zeigt wie immer alle Samstags-Partien der Fußball-Bundesliga live und exklusiv im TV und Stream. Alle Begegnungen des 1. Spieltags gibt es sowohl in der legendären Sky Konferenz auf Sky Sport Bundesliga 1 als auch als Einzelspiele zu sehen. Mit dabei sind zum Saisonauftakt unter anderem das Hauptstadt-Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin und das Topspiel Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: