Zum Inhalte wechseln

Fußball: Zockte Sancho während England - Deutschland?

Klare Botschaft: Sancho zockte wohl während England-Spiel

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Letzter richtiger Test für den DFB vor der WM halbwegs geglückt

Jadon Sancho wurde einmal mehr nicht von Trainer Gareth Southgate für die englische Nationalmannschaft berufen. Was der Ex-BVB-Star davon hielt, machte er am Montagabend deutlich.

Kurz vor dem Anpfiff des Länderspiel-Klassikers zwischen England und Deutschland teilte Sancho in seiner Instagram-Story ein Foto von seinem TV-Bildschirm und dem Videospiel "FIFA 23".

Anstatt die Partie der Three Lions gegen die DFB-Elf zu verfolgen, scheint sich der Offensivmann allem Anschein nach also einem anderem Hobby gewidmet zu haben.

WM 2022: Die WM-Fakten zur deutschen Nationalmannschaft

  • Gruppe: Gruppe E
  • Gruppengegner: Japan, Spanien, Costa Rica
  • Trainer: Hansi Flick
  • Kapitän: Manuel Neuer
  • WM-Teilnahmen: 19
  • Weltmeistertitel: 4 (1954, 1974, 1990, 2014)
  • Letzte WM-Platzierung: Vorrunden-Aus (2018)
  • WM-Bilanz: 67 Siege, 20 Unentschieden, 22 Niederlagen
  • WM-Rekordtorschütze: Miroslav Klose (16 WM-Tore)
  • WM-Rekordspieler: Lothar Matthäus (25 WM-Spiele)

Sancho von Fans gefeiert

Von den Fans wurde der 22-Jährige für diese Aktion im Netz mächtig gefeiert. Was Nationaltrainer Southgate dazu meint, ist nicht bekannt. Verbessert hat Sancho seine Chancen auf eine WM-Nominierung damit aber sicher nicht.

Der 23-fache Nationalspieler war trotz zuletzt guter Leistungen bei Manchester United nicht für die Duelle mit Deutschland und Italien berufen worden. Letztmals stand Sancho am 9. Oktober 2021 für den Vize-Europameister auf dem Rasen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten