Zum Inhalte wechseln

Sky Info: FC Bayern spielt keine Rolle bei VfB-Transfer

Gnabry-Transfer als Vorbild

Lars Pricken

21.01.2019 | 09:18 Uhr

Ozan Kabak wechselt wohl in den kommenden Tagen zum VfB Stuttgart.
Image: Ozan Kabak wechselt wohl in den kommenden Tagen zum VfB Stuttgart. © Getty

Laut Sky Informationen spielt der FC Bayern entgegen anderer Berichte keine Rolle beim Stuttgarter Transfer von Ozan Kabak.

Erst im Sommer machte der VfB Stuttgart Ex-City-Verteidiger Pablo Maffeo mit einer Ablöse von rund neun Millionen Euro zum Rekordtransfer. Dieser wurde am Donnerstag durch den 18-jährigen Kabak abgelöst, der für stolze zwölf Millionen Euro von Galatasaray Istanbul gekommen ist.

Laut Sky Informationen sind Spekulationen um eine Einmischung des deutschen Rekordmeisters in den Transfer der Stuttgarter aber haltlos. Der FC Bayern spielt keine Rolle beim mittlerweile fixen Transfer des Türken.

FCB plante angeblich das Gnabry-Modell

Der kicker hatte zuvor berichtet, dass die Münchner Einfluss auf die Entscheidung pro VfB ausgeübt hätten. Demnach soll der FCB ein Modell wie beim Werder-Transfer von Serge Gnabry angepeilt haben.

Sky Info: Hudson-Odoi lehnt erneutes Chelsea-Angebot ab

Sky Info: Hudson-Odoi lehnt erneutes Chelsea-Angebot ab

Bayerns Wunschspieler Callum Hudson-Odoi forciert weiter seinen Wechsel zum Rekordmeister. Nach Sky Infos hat der 18-Jährige ein erneutes Vertragsverlängerungsangebot des FC Chelsea abgelehnt.

Der Flügelstürmer wechselte im Sommer 2016 für rund fünf Millionen Euro von Arsenal London für ein Jahr an die Weser. Danach durften die Bayern den Flügelstürmer für acht Millionen Euro holen.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: