Zum Inhalte wechseln

Coach setzt ein Zeichen

Nach Heidel-Kritik: Tedesco wirft Bentaleb aus dem Kader

Sky Sport

17.02.2018 | 21:21 Uhr

Nabil Bentaleb (l.) steht gegen Hoffenheim nicht im Kader.
Image: Nabil Bentaleb (l.) steht gegen Hoffenheim nicht im Kader. © Getty

Nabil Bentaleb droht beim FC Schalke 04 zum Problemfall zu werden. Nach der harten Kritik unter der Woche von Trainer Domenico Tedesco und Sportvorstand Christian Heidel am Algerier, fehlt der 19-Millionen-Euro-Mann im Kader gegen 1899.

Domenico Tedesco greift durch. Wie Sky Sport schon heute Mittag berichtete, steht Nabil Bentaleb nicht im Kader für das bwin Topspiel gegen Hoffenheim (ab 17:30 Uhr live auf Sky). Diese Maßnahme habe sportliche und disziplinarische Gründe, erklärte der S04-Trainer vor dem Anpfiff am Sky Mikrofon.

Ärger um Bentaleb - Heidel mit scharfer Kritik

Ärger um Bentaleb - Heidel mit scharfer Kritik

Nabil Bentaleb wird beim FC Schalke 04 zum Problemfall.

Tedesco kritisiert Bentaleb auf der PK

"Wir wollen ihn jetzt nicht an die Wand nageln. Er ist super ehrgeizig, aber er schießt manchmal über das Ziel hinaus", sagte der 32-Jährige Fußball-Lehrer. Bentaleb müsse lernen, auch anderen Spielern etwas zu gönnen und sich fair zu verhalten, ergänzte der Deutsch-Italiener.

Schon unter der Woche hatte Tedesco Bentalebs Einstellung öffentlich kritisiert. Der Algerier stellt sich demnach zu wenig in den Dienst der Mannschaft und handelt zu egoistisch. Auch Sportvorstand Christian Heidel fand deutliche Worte.

Bentaleb hat einen Vertrag bis 2021, seine Zukunft auf Schalke scheint nach der erneuten Degradierung ungewiss. Eine Trennung im Sommer ist für Tedesco aber noch kein Thema. "Ab morgen ist das Thema abgehakt. Wir sind nicht nachtragend und brauchen ihn und seine Qualität."

preview image 0:36
Tedesco kritisiert Bentaleb: Waren nicht einverstanden mit seiner Art und Weise

Weiterempfehlen: