Zum Inhalte wechseln

Premier League: Manchester United mit Remis gegen Tottenham - Norwich City verliert

United tritt auf der Stelle - Norwich mit Rückschlag im Abstiegskampf

Sport-Informations-Dienst (SID)

23.06.2020 | 11:49 Uhr

2:59
Premier League, 30. Spieltag: Der englische Rekordmeister Manchester United hat im ersten Spiel nach der Corona-Zwangspause wichtige Punkte im Kampf um die Champions League liegen gelassen. (Videolänge: 03:00 Minuten)

Der englische Rekordmeister Manchester United hat im ersten Spiel nach der Corona-Zwangspause wichtige Punkte im Kampf um die Champions League liegen gelassen.

Die Red Devils kamen beim 1:1 (1:0) in der Premier League bei Tottenham Hotspur mit dem ehemaligen United-Teammanager Jose Mourinho zwar spät zum verdienten Ausgleich, verpassten aber den Sprung vorbei am FC Chelsea auf Tabellenplatz vier.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Der Portugiese Bruno Fernandes traf in der Schlussphase per Foulelfmeter zum 1:1 (81.). Tottenhams Steven Bergwijn hatte die Elf von Mourinho im ersten Durchgang in Führung gebracht (27.). ManUnited liegt als Fünfter zwei Punkte hinter Chelsea, die Blues können ihren Vorsprung am Sonntag (17:15 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport HD) bei Aston Villa ausbauen. Tottenham bleibt in Schlagdistanz auf Rang acht.

Norwich mit Rückschlag im Abstiegskampf

2:59
Premier League, 30. Spieltag: Southampton und Trainer Ralph Hasenhüttl haben in ihrem ersten Spiel nach dem Re-Start einen überzeugenden Erfolg bei Schlusslicht Norwich City gefeiert. (Videolänge: 03:00 Minuten)

Für Norwich City mit dem deutschen Teammanager Daniel Farke wird die Luft im Abstiegskampf dagegen immer dünner. Das Schlusslicht unterlag beim Restart 0:3 (0:0) gegen den FC Southampton und hat bei einem Spiel mehr sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories