Zum Inhalte wechseln

Rassismus gegen Balotelli: Stadionverbot für Verona-Fan

Fünf Jahre Stadionverbot nach rassistischer Balotelli-Beleidigung

Sport-Informations-Dienst (SID)

10.01.2020 | 10:59 Uhr

Am 3. November 2019 wird Mario Balotelli Opfer von rassistischen Beleidigungen der gegnerischen Fans.
Image: Am 3. November 2019 wird Mario Balotelli Opfer von rassistischen Beleidigungen der gegnerischen Fans.  © Getty

Nach den rassistischen Beleidigungen gegen Stürmer Mario Balotelli verhängt die italienische Polizei ein fünfjähriges Stadionverbot über den Verona Fan.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 38 Jahre alten Sizilianer. Er kann mit Hilfe von Videoüberwachungskameras von der Polizei identifiziert werden. Die Maßnahme ist die erste im Zuge der Ermittlungen nach den Vorfällen am 3. November bei der Partie Brescia Calcio gegen Hellas Verona.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Verona-Fans beleidigen beim Heimspiel gegen Calcio den Stürmer mehrfach mit Affenlauten und rassistischen Rufen. Der 29-Jährige will daraufhin den Platz verlassen, doch Mitspieler und Gegner überreden Balotelli, weiterzuspielen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories