Zum Inhalte wechseln

Tottenham in der Premier League nur Remis mit Werner - Fulham verliert

Tottenham patzt, Isak trifft erneut & bitterer Abend für Leno & Fulham

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 31. Spieltag: Die Tottenham Hotspur haben es verpasst, wieder auf Platz vier zu ziehen. Die Spurs kamen trotz Führung, die Timo Werner in der 5. Minute auflegte, nicht über ein 1:1 bei West Ham United hinaus.

Tottenham Hotspur und Timo Werner haben in der englischen Premier League einen wertvollen Dreier verspielt.

Tottenham Hotspur und Timo Werner haben in der englischen Premier League einen wertvollen Dreier verspielt. Die Spurs kamen im Londoner Derby bei West Ham United nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und verpassten den möglichen Sprung auf Rang vier. Der Rückstand auf den letzten Champions-League-Platz und Kontrahent Aston Villa beträgt jetzt noch zwei Punkte.

Im 400. Pflichtspiel von Kapitän Heung-Min Son für Tottenham bereitete Werner die Gästeführung von Brennan Johnson (5.) mit einem seiner typischen schnellen Antritte über links vor. Im elften Pflichtspiel für die Spurs war es die fünfte Torbeteiligung der Leipziger Leihgabe, zwei Ligatreffer erzielte der 28-Jährige selbst.

Der Tabellensiebte West Ham kam durch einen Kopfball von Kurt Zouma (19.) nach einer Ecke zum Ausgleich. Werner wurde nach einer - abgesehen von seiner Vorlage - eher schwachen Leistung in der 82. Minute ausgewechselt.

Trotz Isak-Tor: Newcastle siegt nicht

Alexander Isak ist dagegen weiter der Mann der Stunde, den nächsten Rückschlag für Newcastle United konnte aber auch der frühere Dortmunder nicht verhindern. Die Magpies kamen trotz des 15. Saisontors des 24-Jährigen nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den abstiegsbedrohten FC Everton hinaus.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 31. Spieltag: Newcastle und Everton teilen sich nach einem 1:1 unentschieden je einen Punkt. Nachdem der Ex-Dortmunder Aleksander Isak Newcastle in Führung bringt, gleicht Calvert-Lewin in der 88. Minute für Everton aus.

Isak brachte Newcastle mit seinem fünften Treffer in den jüngsten vier Ligaspielen in Führung (15.). Zum zweiten United-Tor von Dan Burn (58.) leistete er die Vorarbeit, wegen Abseits wurde es aber nicht anerkannt. Dominic Calvert-Lewin (88., Foulelfmeter) verhalf den Gästen spät zu einem wertvollen Punkt. Newcastle bleibt Achter, Everton auf Platz 17.

Bitterer Abend für Leno

Nationaltorhüter Bernd Leno erlebte einen bitteren Abend. Mit dem FC Fulham unterlag er bei Nottingham Forest mit 1:3 (0:3). Der frühere Leverkusener Callum Hudson-Odoi (9.) traf früh zur Führung für Nottingham. Beim Stand von 0:2 reagierte Fulham-Teammanager Marco da Silva mit einem Dreifachwechsel (33.), an der 14. Saisonniederlage änderte dies nichts.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 31. Spieltag: Big Points für Nottingham Forest im Kampf um den Klassenerhalt! Die Tricky Trees besiegten den FC Fulham mit 3:1 und vergrößern damit den Vorsprung auf die Abstiegsränge vorerst auf drei Punkte.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 31. Spieltag: Der FC Burnley und die Wolverhampton Wanderers trennen sich 1:1 Remis. Für Burnley trifft der Ex-Hoffenheimer Jakob Bruun Larsen zur zwischenzeitlichen Führung.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 31. Spieltag: Crystal Palace kann sich weiterhin nicht von der Abstiegsregion lösen. Die Eagles verloren beim AFC Bournemouth mit 0:1. Damit bleiben sie im fünften Spiel unter Oliver Glasner zum vierten Mal sieglos.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten