Zum Inhalte wechseln

Vorbild DFB: So sieht der Umbruch der Niederlande aus

Vor dem Duell in der Nations League

von Fabio Porta

13.10.2018 | 23:11 Uhr

2:16
Deutschland gastiert am Samstag in der Nations League in den Niederlanden. Die Gastgeber befinden sich nach der verpassten WM in Russland im Umbruch. Sky Sport News HD blickt auf die Elftal (Videolänge: 2:16 Minuten).

Der radikale Umbruch bei den Niederlanden ist in vollem Gange. Einen neuen Van Persie, Sneijder oder Robben sucht man vergeblich, das weiß auch Bondscoach Koeman. 

"Wir haben vielleicht nicht mehr die allerbesten Spieler, aber das heißt nicht, dass wir kein gutes Team aufstellen können", erklärte Ronald Koeman bei seiner Vorstellung im Februar. Der 55-Jährige, der Monate zuvor beim FC Everton entlassen wurde, solle endgültig den Umbruch einleiten, Oranje wieder eine DNA einpflanzen, Oranje wieder zu einem gefürchteten Gegner machen.

Oranje verpasst EM und WM

Keine Leichte Aufgabe für den Nachfolger von Dick Advocaat, denn die Holländer haben es Jahre zuvor verpasst, den Umbruch einzuleiten. Schließlich wurde man bei der WM 2014 noch Dritter. Als man danach gleich zwei Turniere in Folge verpasste, zog der Verband die Reißleine.

Koeman machte keine Kompromisse und baute um Liverpool-Verteidiger Virgil van Dijk, Ryan Babel und Daley Blind eine runderneuerte Mannschaft auf, die sich derzeit im Entwicklungsprozess befindet.

Meijer: "Haben keine Überflieger"

"Die Niederlande ist im Aufbau. Wir versuchen eine gute Mannschaft zu bauen. Im Moment haben wir aber nicht die Überflieger dabei, die wir vor Jahren hatten, um als kleines Land stark zu sein", meint der gebürtige Holländer und Sky Experte Erik Meijer bei Sky Sport News HD.

0:55
Vor dem Duell gegen die DFB-Elf analysiert der gebürtige Holländer und Sky Experte Erik Meijer die Stärken des Kaders der Niederlande (Videodauer: 55 Sek.).

Ryan Babel ist mit 31 Jahren der älteste Spieler im Kader, danach kommt Barcelonas Ersatzkeeper Cilessen mit 29 Jahren. Die großen Stars gibt es (noch) nicht, doch allein die drei Innenverteidiger Van Dijk (FC Liverpool), Matthijs de Ligt (Ajax) und Stefan de Vrij (Inter) haben einen Marktwert von 140 Millionen Euro zusammen.

Im Mittelfeld sind Ajax' Frenkie de Jong, Kevin Strootman und Georginio Wijnaldum die bekanntesten Gesichter. Vor allem der erst 19 Jahre alte De Ligt, der von halb Europa gejagt wird, und de Jong (21) stehen für die runderneute Elftal.

Mehr Fußball

Meijer: "De Ligt ist eine Kante"

"Wir haben eine sehr gut gestandene Defensive um Van Dijk und De Ligt. Im Spiel gegen Bayern München haben wir De Ligt ja gesehn, er ist eine richtige Kante", findet Meijer. "Im Mittelfeld haben wir Wijnaldum, der bei Liverpool spielt. Wir haben schon einen Kader, der sich langsam findet. Eine Mischung zwischen alten und jungen Jungs."

Nations League Spielplan: Wann spielt Deutschland?

Nations League Spielplan: Wann spielt Deutschland?

Für Bundestrainer Joachim Löw und die Nationalmannschaft stehen in der Nations League zwei schwere Aufgaben an. Die DFB-Elf muss gegen die Niederlande und Frankreich ran.

Kein 'Robben' oder 'van Persie' in Sicht

Einzig in der Offensive gibt es derzeit niemanden, der auch nur annähernd an die Qualitäten eines Van Persie oder Robben herankommt. Ryan Babel ist sozusagen der letzte 'Verbliebene' aus der so vielversprechenden letzten Generation, die aber nie einen Titel gewann. Memphis Depay wurde vor seinem Wechsel zu Manchester United als neuer van Persie gehyped, doch der Linksaußen konnte sich bei den Red Devils nicht durchsetzen. Erst nach seinem Wechsel zu Olympique Lyon fand der 24-Jährige zu seiner Top-Form zurück.

Vor allem der Auftritt von Ajax gegen den FC Bayern macht Oranje Mut. Mit einer jungen und frechen Elf, die aus einer gesicherten Defensive agiert, haben es die Niederländer geschafft, den Bayern-Stars ein Bein zu stellen.

"Wenn man das Gefühl hat, dass man mithalten kann, wächst das Selbstbewusstsein langsam. In diesem Prozess befinden wir uns", sagte van Dijk. Gegen eine verunsicherte DFB-Elf stehen die Chancen auf einen Prestigeerfolg für die Niederlande also nicht schlecht.

Sane plant Neustart im DFB-Team

Sane plant Neustart im DFB-Team

Nationalspieler Leroy Sane ist nach seinem unerwarteten WM-Aus umso motivierter, auch im DFB-Trikot endlich sein wahres Ich zu zeigen.

Mehr zum Autor Fabio Porta

Weiterempfehlen:

Mehr stories