Zum Inhalte wechseln

Bayer Leverkusen: Sardar Azmoun zieht sich Muskefaserriss zu

Schock für Leverkusen: Azmoun fällt verletzt aus

Fällt vorerst aus: Vor dem Champions-League-Spiel gegen Porto verletzte sich Sardar Azmoun beim Aufwärmen.
Image: Fällt vorerst aus: Vor dem Champions-League-Spiel gegen Porto verletzte sich Sardar Azmoun beim Aufwärmen.  © Imago

Xabi Alonso muss in seinen ersten Wochen als Trainer von Bayer Leverkusen auf Offensivspieler Sardar Azmoun verzichten.

Wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte, zog sich der iranische Nationalspieler am Dienstag beim Aufwärmen vor dem Champions-League-Spiel beim FC Porto (0:2) einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zu. Damit werde er "voraussichtlich sechs bis acht Wochen" fehlen, hieß es weiter. Damit dürfte auch die Zeit bis zur WM in Katar (20. November bis 18. Dezember) knapp werden.

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Elf Einsätze für Azmoun bislang

In der laufenden Saison kam Azmoun (27) unter dem entlassenen Gerardo Seoane in elf Pflichtspielen zum Einsatz, ein Treffer gelang ihm dabei nicht. Zuletzt sorgte er außerhalb des Platzes für Aufsehen, indem er sich über die Sozialen Medien für die Frauenrechte in seiner Heimat stark machte.

SID

Weiterempfehlen: