Zum Inhalte wechseln

Meiste Siege in Primera Division

FC Barcelona: Lionel Messi stellt nächsten Rekord auf

Robert Gherda

31.03.2019 | 17:55 Uhr

Lionel Messi erzielte in den letzten zehn Saisons immer mindestens 40 Treffer für den FC Barcelona.
Image: Lionel Messi erzielte in den letzten zehn Saisons immer mindestens 40 Treffer für den FC Barcelona. © Getty

Lionel Messi bewegt sich in Sphären, die wenige Fußballer vor ihm erreicht haben. Auch im Stadtderby gegen Espanyol war der Argentinier der Mann des Tages - in doppelter Hinsicht.

47, 53, 73, 60, 41, 58, 41, 54, 45 und 41! Was nach einer willkürlichen Zahlenreihenfolge aussieht, ist in Wirklichkeit die Anzahl der Treffer, die Lionel Messi seit der Saison 2009/2010 für den FC Barcelona erzielt hat. In zehn Spielzeiten in Folge verbuchte der fünfmalige Weltfußballer mindestens 40 (!) Saisontore für die Katalanen.

Vor der Länderspielpause sorgte Messi bei einem Dreierpack mit einem Fabellupfer beim 4:1-Sieg bei Betis Sevilla sogar dafür, dass ihn die gegnerischen Fans feierten. Im Stadtderby gegen Espanyol war Messi natürlich auch der Mann des Spiels und erzielte beide Treffer beim 2:0-Erfolg.

Panenka-Freistoß sorgt für Aufsehen

Das Führungstor war ein besonderer Hingucker. Nachdem er selbst kurz vor Strafraum zu Fall gebracht wurde, legte er sich den Ball zurecht und lupfte ihn ins Tor. Bei Twitter war schnell die Rede vom "Panenka-Freistoß".

Der Tscheche Antonin Panenka wurde bei der Europameisterschaft 1976 weltbekannt, als er im Finale gegen Deutschland den Ball beim Elmeterschießen nicht in ein Eck schoss, sondern einfach in die Mitte des Tores lupfte, während sich Sepp Maier für eine Ecke entschied. Seitdem wurde der Trick bei Strafstößen oft kopiert - und Messi wendete diese Technik nun auch bei einem Freistoß an.

3:05
Champions League, Achtelfinal-Rückspiel: Der FC Barcelona macht beim nicht mit. Der spanische Meister gewann gegen Olympique Lyon letztlich souverän mit 5:1.

Rekord von Casillas eingestellt

Es war sein 40. Saisontor für Barca - kurz vor Schluss legte er nach einem Konter noch einen weiteren Treffer nach und sorgte für die Entscheidung. Mindestens zwölf Spiele (neun Partien in LaLiga, zwei in der Champions League und das Finale der Copa del Rey; Anm. d. Red.) wird der spanische Meister in dieser Spielzeit noch bestreiten. Messi dürfte somit zum sechsten Mal die 50-Tore-Marke locker überschreiten, wenn er so weitermacht.

Doch gegen Espanyol sorgte Messi noch aus einem zweiten Grund für Aufsehen. Durch den Sieg im Derby feierte der 31-Jährige seinen 334. Sieg in der spanischen Primera Division und stellte damit den Rekord von Iker Casillas ein. Mit einem Sieg am Dienstag beim FC Villarreal wäre Messi sogar alleiniger Rekordhalter.

Es dürfte nicht der letzte Rekord sein, den Lionel Messi bricht...

Mehr zum Autor Robert Gherda

Weiterempfehlen:

Mehr stories