Zum Inhalte wechseln

Regionalliga: Mit Eintrittskarten für ein fiktives Spiel will Lokomotive Leipzig den deutschen Zuschauer-Rekord brechen

''Macht die Bude voll!'' LOK verkauft über 120.000 virtuelle Tickets

27.04.2020 | 12:57 Uhr

3:46
Mit Eintrittskarten für ein fiktives Spiel am 8. Mai will Lokomotive Leipzig den selbst aufgestellten deutschen Zuschauer-Rekord brechen.

Weiterempfehlen: