Zum Inhalte wechseln

EURO 2020 News: Muss Christian Eriksen Inter Mailand wegen Defibrillator verlassen?

Wegen Defibrillator: Muss Eriksen Inter verlassen?

SID / Sky Sport

18.06.2021 | 18:41 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Martin Braithwaite bedankt sich bei einer Pressekonferenz für die Aktion für Christian Eriksen während des EM-Spiels zwischen Dänemark und Belgien (Videolänge: 31 Sekunden).

Nach seinem Herzstillstand und seinem Zusammenbruch beim Spiel gegen Finnland befindet sich Dänemarks Starspieler Christian Eriksen auf dem Weg der Besserung. Dass er einen Defibrillator eingesetzt bekommt, könnte offenbar ein Problem für seine Zukunft als Profi bei Inter Mailand werden.

Denn nach den Regeln der italienischen Liga dürfen Patienten mit Permanent-Implantaten nicht in der Serie A spielen. Sky Italia kann eine entsprechende Meldung der Gazzetta dello Sport bestätigen.

Laut Protokoll des Cocis (Kardiologisches Organisationskomitee für Sportfitness) sehen italienische Experten im Spielen mit einem permanenten Defibrillator ein zu großes Risiko, weil das Gerät zum Beispiel durch einen Schlag zerbrechen könne.

Serie A verbietet Einsatz mit permanentem Defibrillator

"Nach mehreren Herztests wurde entschieden, dass Eriksen ein ICD (d.h. ein Defibrillator unter der Haut) eingesetzt wird." So hatte es der dänische Verband am Donnerstag verkündet.

Der Spieler habe diese Entscheidung, die zusammen mit den Ärzten des Kopenhageners Righospitalet getroffen wurde, akzeptiert, hieß es weiter. In drei bis vier Wochen soll der 29-Jährige erneut untersucht werden.

Die Frage ist also, ob Eriksens Defibrillator dauerhaft implantiert bleibt oder von vorübergehender Natur sein wird.

ZUM DURCHKLICKEN: GRAFFITI UND GRUSSBOTSCHAFTEN FÜR ERIKSEN

  1. Graffiti und Grußbotschaften für Christian Eriksen schmücken mitten in Kopenhagen eine Wand.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  2. Hunderte Menschen haben eine Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  3. Hunderte Menschen haben eine Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  4. Christian Eriksen
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  5. Hunderte Menschen haben eine weiße Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  6. Hunderte Menschen haben eine Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  7. Hunderte Menschen haben eine Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago
  8. Hunderte Menschen haben eine Wand mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt.
    Image: Hunderte Menschen haben eine Wand in Kopenhagen mit Graffiti und Genesungswünschen für Christian Eriksen bemalt. © Imago

Eriksens Freund Blind spielt mit Defibrillator bei der EM

Prominentestes Beispiel für einen Profi, der mit einem permanent implantiertem Defibrillator spielt, ist Daley Blind.

Mehr dazu

Der niederländische Nationalspieler, für sein Land aktuell bei der EURO im Einsatz, war Eriksens Teamkollege bei Ajax Amsterdam und ist ein guter Freund des Dänen.

In den Niederlanden und England erlaubt

In niederländischen Eredivisie ist der Einsatz permanent implantierter Defibrilatoren ebenso erlaubt wie in der englischen Premier League, in der italienischen Serie A hingegen nicht. Es könnte also sein, dass er sich einen neuen Verein suchen muss.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Romelu Lukaku hat mit seinem Inter-Kollegen Christian Eriksen vor dem EM-Spiel zwischen Dänemark und Belgien gesprochen (Videolänge: 22 Sekunden).

Eriksen war im Januar 2020 von Tottenham Hotspur zu Inter Mailand gewechselt. Sein Vertrag beim italienischen Meister läuft bis 2024.

Alles zur EURO 2020 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur EURO 2020
Spielplan zur EURO 2020
Ergebnisse zur EURO 2020
Tabellen zur EURO 2020
Liveticker zur EURO 2020

In unserem EM-Blog findet Ihr zudem alle weiteren News zur EURO 2020 in kompakter Form.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten