Zum Inhalte wechseln

Mögliche Aufstellung vom FC Bayern im Klassiker gegen BVB

De Ligt vergrößert FCB-Sorgen: Geht Tuchel ins Risiko?

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Verletzung von Matthijs de Ligt trifft den FC Bayern hart. Der Rekordmeister muss hoffen, dass Dayot Upamecano und Leon Goretzka fit werden. Sollte das der Fall sein, könnten der Rekordmeister wie folgt spielen,

Nach der Verletzung von Matthijs de Ligt ist die klamme Personallage beim FC Bayern vor dem Klassiker noch angespannter. Sky Reporter Torben Hoffmann gibt eine Einschätzung zur möglichen Tuchel-Startelf gegen den BVB.

Es war eine verhängnisvolle Grätsche, zu der Matthijs de Ligt in der 21. Minute beim Pokalspiel in Saarbrücken ansetzte. Der Bayern-Verteidiger zog sich bei der Aktion einen Teilriss des Innenbandes im rechten Kniegelenk zu und wird den Münchnern "in den nächsten Spielen fehlen", wie der Rekordmeister am Donnerstag bekanntgab.

Die personelle Problematik im Münchner Defensivverbund hat sich mit der Verletzung des Niederländers weiter verhärtet und so bleiben Thomas Tuchel bei seiner Aufstellung für den anstehenden Klassiker (Samstag ab 17:30 Uhr LIVE bei Sky) auch aufgrund der Roten Karte von Joshua Kimmich gegen Darmstadt nicht mehr viele Optionen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Bayern blamieren sich im Pokal gegen den FC Saarbrücken. Das sagt die Sky Runde dazu.

Rückkehr von Goretzka & Upamecano?

Immerhin konnte Dayot Upamecano, der im Bundesligaspiel gegen Freiburg eine Muskelverletzung erlitten hatte, seit Montag wieder an der Säbener Straße mittrainieren wie auch Leon Goretzka, der sich gegen Mainz die Hand gebrochen hatte. Dennoch geht mit einem möglichen Einsatz der beiden im Topspiel gegen den BVB ein Risiko einher.

Sky Reporter Thorben Hoffmann erwartet dennoch einen Einsatz der beiden zuletzt verletzten Akteure. "Ich gehe davon aus, dass Tuchel Upamecano auflaufen lässt, da er ab Montag teilintegriert auch wieder gespielt hat. Bei Goretzka wird man sehen, wie das Schmerzbild ist und ob er sich wohlfühlt oder nicht. Ich denke, aufgrund der angespannten Personalsituation wird er zusammen mit Konrad Laimer im Mittelfeld spielen. Sollte Goretzka nicht fit für den BVB sein, wäre Jamal Musiala der Part neben Laimer vergönnt, was Tür und Tor für Thomas Müller vorne öffnen würde", analysierte der Sky Reporter.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Bayern stehen nach dem Aus im Pokal vor dem Klassiker mächtig unter Druck, der BVB kommt mit breiter Brust. Stehen die Chancen auf einen Sieg der Dortmunder so gut wie nie? Das sagt die Sky Runde dazu.

Volle Bayern-Offensive

Alternativlos bleibt bei der Bayern-Aufstellung wohl die Wahl der Verteidiger, so werden "so wahr sie denn fit sind" neben Upamecano laut Hoffmann Alphonso Davies, Min-jae Kim und Noussair Mazraoui auflaufen. In der Offensive hingegen ist die Lage für den Bayern-Trainer etwas entspannter. So ist das bis zur Pokal-Blamage bärenstarke Bayern-Quartett um Harry Kane, Leroy Sane, Kingsley Coman und Jamal Musiala fit und einsatzbereit und könnte von Serge Gnabry, der gegen Saarbrücken nach seinem Unterarmbruch wieder Spielminuten bekam, gar noch ergänzt werden.

Mit dieser Aufstellung könnte der FC Bayern gegen Borussia Dortmund auflaufen: Neuer - Mazraoui, Upamecano, Kim , Davies - Laimer, Goretzka - Sane, Musiala, Coman - Kane.

Mehr dazu

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: